Startseite AELF Roth

Karte

Unser Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Roth ist Ansprechpartner für alle Bürgerinnen und Bürger sowie land- und forstwirtschaftliche Unternehmen. Wir beraten, qualifizieren und informieren in den Landkreisen Roth und Nürnberger Land sowie in der Stadt Schwabach. Unser Amt ist überregionales Fachzentrum Rinderhaltung.

Meldungen

24. Januar 2018 • 9:30 Uhr bis ca. 15:00 Uhr
AMS-SeminarDie tägliche Arbeit mit dem automatischen Melksystem (AMS) und das richtige Herdenmanagement stellt Milchviehalter immer wieder vor Herausforderungen. Beim Seminartag für alle interessierte Milchviehhalter erwarten Sie unter anderem "Tipps und Tricks für den Umgang mit dem Melkroboter" von Jan Harms, LfL Grub.
26. Januar 2018
Aktuelle Fragen der MilchviehfütterungHauptversammlung Kreiszuchtgenossenschaft Nürnberger Land
1. Februar 2018
Pflanzenbautag in KühnhofenThemen beim Pflanzenbautag in Kühnhofen sind unter anderem Aktuelles aus dem Pflanzenschutz, Neues zur Düngeverordnung, Gewässerschonender Maisanbau, Entwicklungen in der Agrarelektronik, Automatisch lenken und Gesundheit, ein hohes Gut.

Düngebedarfsermittlung Stickstoff und Phosphat 2018

leer vorhanden

Vor der ersten Düngung von Acker- und Grünland muss der Stickstoff- und Phosphatbedarf des Pflanzenbestands, der auf der Fläche steht bzw. stehen wird, schriftlich ermittelt werden. Die Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) hat alle Informationen sowie den Zugang zum EDV-Programm zusammengestellt.  Mehr

KULAP/VNP
Antragstellung für Agrarumweltmaßnahmen von 8. Januar bis 23. Februar

Die Antragstragstellung für die neuen Agrarumweltmaßnahmen mit Verpflichtungszeitraum 2018 bis 2022 ist von 8. Januar bis 23. Februar 2018 möglich.  Mehr

Donnerstag, 22. Februar 2018
Wärmewende mit Holz - Informationsabend Holzheizung

Brennende Holzscheite im Ofen
leer vorhanden

Die Preise für die fossilen Energieträger Heizöl und Erdgas schwanken. Daher hat das Heizen mit Holz in den vergangenen Jahren stark zugenommen. Im Mittelpunkt des Informationsabends am 22. Februar 2018 in Spalt stehen die Holzverfeuerungsmöglichkeiten unter der Berücksichtigung der aktuellen Gesetzgebung.  Mehr

Mittelfränkischer Direktvermarktertag am 27. Februar 2018
Neue Strategien für eine erfolgreiche Direktvermarktung

Öle und Liköre in Flaschen und Gläsern
leer vorhanden

'Neue Strategien für eine erfolgreiche Direktvermarktung – welche Trends passen zu meinem Betrieb?' lautet das Thema beim 12. Mittelfränkischen Direktvermarktertag am Dienstag, 27. Februar 2018, 9 bis 16 Uhr, in Cadolzburg-Wachendorf.  Mehr

26. bis 28. März 2018 in Landshut
BiLa-Modul für Mutterkuhhalter

Kuh mit Kalb
leer vorhanden

Das Fachzentrum Fleischrinderzucht und Mutterkuhhaltung in Schwandorf bietet für Mutterkuhhalter, Fleischrinderzüchter und Betriebe mit extensiver Rindermast drei Seminartage an. Das Modul 'Spezielle Produktionsverfahren der tierischen Erzeugung - Mutterkuhhaltung, extensive Rindermast und Fleischrinderzucht' ist online buchbar.  Mehr

Neue Düngeverordnung

Düngung

© mirpic - fotolia.com

leer vorhanden

Die neue bundesweit geltende Düngeverordnung ist am 2. Juni 2017 in Kraft getreten. Sie wirkt sich direkt auf die Düngepraxis in der Landwirtschaft aus.  Mehr

Novemberausgabe
Neuer Infobrief des Fachzentrums Rinderhaltung

Titelseite des Infobriefs November
leer vorhanden

Der neue Infobrief ist da. In der Novemberausgabe finden Sie die Ergebnisse der Grundfutteruntersuchung 2017 und aktuelle Veranstaltungshinweise.  Mehr

Rückblick auf Regionalentscheid am 21.November 2017
Forstlicher Wettbewerb für Landwirtschaftslehrlinge 2017

Mann in Schutzkleidung sägt Baumabschnitt

© Tobias Tschapka

leer vorhanden

Im Rahmen der Ausbildung zum Landwirt oder zur Landwirtin müssen die Auszubildenden auch ihr Geschick in der Forstwirtschaft unter Beweis stellen. Der Forstliche Wettbewerb 2017 für 24 Landwirtschaftslehrlinge fand am 21. November im Stadtwald Roth statt. Die 22 männlichen sowie zwei weiblichen Teilnehmer kommen aus regionalen Betrieben.  Mehr

Waldumbau ist machbar
Initiative Zukunftswald am AELF Roth: die neuen IZW-Projekte

Teilnehmer im Wald
leer vorhanden

Die neuen Projekte der Initiative Zukunftswald am AELF Roth heißen "Waldnachbarn" und "Musterbestände". Die Initiative Zukunftswald wird betreut von Simon Dauer und Anja Körner, den beiden Projektmanagern am AELF Roth.  Mehr

Bildungsprogramm für Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer 2017/2018

Im Bildungsprogramm für Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer werden unter anderem auch waldbauliche Themen vor Ort diskutiert
leer vorhanden

Mit einer Seminarreihe rund um das Thema Wald und Forstwirtschaft wollen wir Ihnen einen Querschnitt der für die Waldbewirtschaftung wichtigen forstlichen Themen bieten. Es spielt dabei keine Rolle ob Sie erst kürzlich „neu“ Waldbesitzerin oder Waldbesitzer geworden sind, oder ob Sie sich bereits seit langen Jahren mit der Bewirtschaftung eines Waldes befassen.  Mehr

Neue Kurstermine für 2017/2018
Schulungsprogramm für Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer

Beratung am Baum
leer vorhanden

Die Förster des AELF Roth bieten in Zusammenarbeit mit ausgebildeten Fachleuten eine Vielzahl von Schulungen und Fortbildungen zu forstlich wichtigen Themen wie Pflanzung, Kultur- und Jungbestandspflege, sowie Grundkurse 'Sichere Waldarbeit mit der Motorsäge' an.  Mehr

Netzwerk Junge Eltern/Familien
Referent/-in für Ernährung bzw. Bewegung werden

Referentin am Rednerpult

© fotolia.com

leer vorhanden

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Roth sucht laufend Referenten/-innen für die Bildungsangebote im Bereich Ernährung und Bewegung, die im Rahmen des Netzwerks Junge Eltern/Familien angeboten werden. Die Zielgruppen sind: Junge Eltern/Familien mit Kindern von 0 bis 3 Jahren sowie Familien mit Kindern von 3 bis 6 Jahren im Setting Kita.  Mehr

Erleben und entdecken

Veranstaltungen buchen

- Junge Eltern/Familie
- Generation 55plus
- Bildungsprogramm Landwirt
- Akademie für Diversifizierung
- Gemeinschaftsverpflegung