Startseite AELF Roth

Karte

Unser Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Roth ist Ansprechpartner für alle Bürgerinnen und Bürger sowie land- und forstwirtschaftliche Unternehmen. Wir beraten, qualifizieren und informieren in den Landkreisen Roth und Nürnberger Land sowie in der Stadt Schwabach. Unser Amt ist überregionales Fachzentrum Rinderhaltung.

Meldungen

Lernprogramme für Schulkinder
Sommer.Erlebnis.Bauernhof - Projektwochen 2018

Ein lachender Junge hält Heubüschel hoch

© Thinkstock

leer vorhanden

Zu einem richtigen Sommererlebnis gehört der Besuch auf dem Bauernhof: im Stall mithelfen, erfahren wie viel Wasser eine Kuh am Tag trinkt, Getreidearten erkennen, Heuduft riechen. Die für das Programm Erlebnis Bauernhof registrierten Betriebe in unserer Region veranstalten ab 18. Juni 2018 Projektwochen unter dem Motto Sommer.Erlebnis.Bauernhof.  Mehr

Donnerstag, 11. Juli 2018
Informationsabend Lehrgang: Berufliche Bildung in der Hauswirtschaft

leer vorhanden

Der Lehrgang "Berufliche Bildung in der Hauswirtschaft" vermittelt Inhalte, die für eine rationelle Haushaltsführung und gesunde Ernährung erforderlich sind. Voraussichtlich im Oktober 2018 startet in Hersbruck ein neuer Lehrgang. Am Donnerstag, 11. Juli 2018, findet dazu ein Infoabend statt.  Mehr

Stoffstrombilanz

leer vorhanden

Nach der neuen Düngeverordnung ist zukünftig auch eine Stoffstrombilanz zu erstellen. Die Stoffstrombilanz ist die Gegenüberstellung von Nährstoffzu- und Nährstoffabfuhr bei Stickstoff und Phosphat im landwirtschaftlichen Gesamtbetrieb.  Mehr

Pflanzprojekt an Grundschulen
Wissen wie's wächst und schmeckt

Kinder und Betreuerin stehen um Pflanzkiste, ein Kind hält Schnittlauchpflanze
leer vorhanden

Für Grundschüler wird es spannend: Im Frühjahr 2018 heißt es nicht stillzusitzen, sondern mit den Händen Erde anzufassen und zusammen mit einem Gärtner Gemüse, Salat und Kräuter anzupflanzen.  Mehr

Landwirtschaftsschule Roth, Abteilung Landwirtschaft
24 staatlich geprüfte Wirtschafter verabschiedet

leer vorhanden

"Staatlich geprüfte(r) Wirtschafter(in) für Landbau" – mit diesem Titel wurden im Rahmen der Schulschlussfeier der Landwirtschaftsschule Roth 22 Junglandwirte und 2 junge Landwirtinnen ausgezeichnet.  Mehr

Gefahr für Kühe und Lebensmittel
Kein Hundekot auf Wiesen

Verbotsschild Hundekot an Stefel vor Kühen auf Weide

© fotolia.com

leer vorhanden

Mit dem Parasiten 'Neospora caninum' infizierter Hundekot kann bei Milchkühen über infiziertes Futter von Äckern und Wiesen zu Unfruchtbarkeit, Fehl- und Totgeburten führen. Dieses Sterben der Kälber kann aber verhindert werden, wenn Hundehalter bestimmte Hygieneregeln einhalten.  Mehr

Profiliertes Angebot für den Bustourismus in Bayern
Zertifikatslehrgang Landerlebnisreisen

Mehrere Personen steigen in einen Reisebus
leer vorhanden

Wissen und Können an Bus- und Reisegruppen in Form von Führungen und Freizeitangeboten professionell weiterzugeben, ist Ziel der Landerlebnisreisen. Die Qualifizierung lehrt von Herbst 2018 bis Frühjahr 2019, ein Angebot für den Busreiseveranstaltungsmarkt zu schaffen.  Mehr

29. bis 31. Oktober 2018 in Achselschwang
BiLa-Modul für Mutterkuhhalter

Kuh mit Kalb
leer vorhanden

Das Fachzentrum Fleischrinderzucht und Mutterkuhhaltung in Schwandorf bietet für Mutterkuhhalter, Fleischrinderzüchter und Betriebe mit extensiver Rindermast drei Seminartage an. Das Modul 'Spezielle Produktionsverfahren der tierischen Erzeugung - Mutterkuhhaltung, extensive Rindermast und Fleischrinderzucht' ist online buchbar.  Mehr

Infotag am 28. Juni 2018 in Regensburg
Selbstständig als hauswirtschaftliche Unternehmerin

Schlüsselanhänger in Hausform mit Aufschrift hauswirtschaft.bayern.de
leer vorhanden

Als Selbständige ein Unternehmen für hauswirtschaftliche Dienstleistungen zu gründen, bedarf eines gut durchdachten Geschäftsplanes. Das Rüstzeug hierzu liefert das mehrtägige Seminar zur Unternehmensgründung für hauswirtschaftliche Dienstleistungen, das im Herbst 2018 startet. Dazu findet am 28. Juni 2018 in Regensburg ein Informationstag statt.  Mehr

Ausgabe März 2018
Infobrief des Fachzentrums Rinderhaltung

leer vorhanden

Der neue Infobrief ist da. In der Märzausgabe finden Sie Informationen zur Stoffstrombilanz, der Betriebszweigauswertung einen Bericht zur Lehrfahrt "Stallbauseminar kleine Laufställe", Hinweise zur Erzeugung von Qualitätssilage und aktuelle Veranstaltungshinweise.  Mehr

Serviceportal iBALIS
Mehrfachantrag 2018 – Korrekturen sanktionsfrei melden

iBalis Informationssystem
leer vorhanden

Die Mehrfachantragstellung 2018 endete am 15. Mai. Anträge, die nach dem 15. Mai eingehen, gelten als verspätet und nach dem 11. Juni 2018 als verfristet. Bis 12. Juni können Sie noch ungeklärte Warnungen oder Fehler im Antrag im iBALIS auslesen und schriftlich bis spätestens 19. Juni 2018 sanktionsfrei mit dem Sachbearbeiter am Amt klären.  Mehr

Düngebedarfsermittlung Stickstoff und Phosphat 2018

leer vorhanden

Vor der ersten Düngung von Acker- und Grünland muss der Stickstoff- und Phosphatbedarf des Pflanzenbestands, der auf der Fläche steht bzw. stehen wird, schriftlich ermittelt werden. Die Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) hat alle Informationen sowie den Zugang zum EDV-Programm zusammengestellt.  Mehr

Junge Familie
Angebote für Familien mit Kindern bis zu drei Jahren

Kleinkind hält Keks in der Hand

© Getty Images

leer vorhanden

Das "Netzwerk Junge Eltern/Familien" erarbeitet Programme zu den Themen Ernährung und Bewegung, die sich am Alter der Kinder orientieren. Im Jahresverlauf gibt es in der Region verschiedene Veranstaltungen für Familien mit Kindern bis zu drei Jahren.  Mehr

Waldumbau ist machbar
Initiative Zukunftswald am AELF Roth: die neuen IZW-Projekte

Teilnehmer im Wald
leer vorhanden

Die neuen Projekte der Initiative Zukunftswald am AELF Roth heißen "Waldnachbarn" und "Musterbestände". Die Initiative Zukunftswald wird betreut von Simon Dauer und Anja Körner, den beiden Projektmanagern am AELF Roth.  Mehr

Erleben und entdecken

Veranstaltungen buchen

- Junge Eltern/Familie
- Generation 55plus
- Bildungsprogramm Landwirt
- Akademie für Diversifizierung
- Gemeinschaftsverpflegung