Seminar am 16. Oktober 2018 in Ansbach
DSGVO - eine neue Herausforderung souverän meistern

Paragraphenzeichen

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Weißenburg lädt zum Seminar "EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) - eine neue Herausforderung souverän meistern" am 16. Oktober 2018, 9:30 bis 12.30 Uhr, in Ansbach ein.

Am 25. Mai 2018 trat die neue DSGVO in Kraft - und sorgt bei vielen für Verunsicherung. Rechtsanwalt Andreas M. Harder von der Münchner Kanzlei DÄRR HARDER informiert über die wichtigsten Punkte im Umgang mit Kunden- und Mitarbeiterdaten. Sie erhalten Tipps für die praktische Umsetzung.
Was ist für Sie als Unternehmer im Umgang mit der neuen DSGVO wichtig? Was müssen Sie als Anbieter von Urlaub auf dem Bauernhof, als Direktvermarkter, als Dienstleister oder Betreiber jetzt tatsächlich tun? Wo fängt Datenverarbeitung an und nach welcher Frist müssen Sie Daten löschen? Wie gehen Sie in Zukunft gesetzeskonform mit Kundendaten um? Auf diese Fragen gibt Ihnen der Referent Antworten.

Die Veranstaltung richtet sich an

  • landwirtschaftliche Unternehmerinnen und Unternehmer,
  • Anbieterinnen und Anbieter von Urlaub auf dem Bauernhof, Landerlebnisreisen und erlebnisorientierten Angeboten,
  • Direktvermarkterinnen und -vermarkter.

Inhalte

  • Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung (z. B. Einwilligungserklärung)
  • Grundsätze und Verantwortlichkeiten bei der Datenverarbeitung (z. B. Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen; Thema: Datenschutzbeauftragter)
  • Informationspflichten bei der Erhebung von Daten
  • Dokumentationspflichten über den Umgang mit den Daten (Verarbeitungsverzeichnis, technisch organisatorische Maßnahmen, Datenschutz-Folgenabschätzung)
  • Löschfristen
  • Umgang mit Kundendaten und Mitarbeiterdaten
  • Datenschutz-Anforderungen für Webseiten
Kosten
45 Euro
Veranstaltungsort
Landwirtschaftsschule
Mariusstraße 24, 91522 Ansbach
Anmeldung
Anmeldeschluss ist der 24. September 2018.

Ansprechpartnerin

Andrea Holland
AELF Weißenburg i.Bay.
Bergerstraße 2 - 4
91781 Weißenburg i.Bay.
Telefon: 09141 875-237
Fax: +49 9141/875-209
E-Mail: poststelle@aelf-wb.bayern.de